Brillen

Gut Sehen & Gut Aussehen

Brillen von Dr. Pfleger

Als Fachoptiker bieten wir Ihnen einerseits Eyewear von Topmarken wie Andy Wolf, Edelweyes, Silhouette, Titanflex, Tom Ford und vielen anderen bekannten Namen.

Uns ist zudem bewusst, dass für gewisse Gelegenheiten eine preissensitive Brille im Vordergrund stehen kann. Und genau für solche Anforderungen bieten wir Komplettbrillen ab 99 Euro an. Und zwar mit superleichten Kunststoffgläsern und selbstverständlich mit einer Superentspiegelung und Härtung. Das Angebot gilt bis maximal sechs Dioptrien (an der stärksten Stelle des Glases) und maximal zwei Dioptrien Astigmatismus.

Brillenglasbestimmung

die Refraktion erklärt

Am Anfang einer jeden Brille steht die Brillenglasbestimmung, auch Refraktion genannt. Wir ermitteln dabei Ihre präzisen Dioptrienstärken – einzeln für jedes Auge. Im Weiteren vermessen wir das Zusammenspiel Ihrer beiden Augen. Basierend auf dieser Daten können wir eine auf Sie abgestimmte Brille anfertigen und dies gewährleistet letztendlich Ihren maximalen Sehkomfort.

Sehtest

Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Brille nicht mehr die richtigen Werte hat? Oder bemerken Sie einfach, dass in gewissen Situationen das scharfe Sehen nicht mehr so leichtfällt? In solchen Fällen führen wir gerne mit Ihnen einen kostenlosen Sehtest durch. Sollte der Sehtest eine Optimierungsmöglichkeit der bisherigen Korrektur aufzeigen, führen wir gerne eine exakte Brillenglasbestimmung durch.

Refraktion / Brillenglasbestimmung

Eine exakt vermessene Brillenstärke ist die Grundlage für beschwerdefreies Sehen. Wir vermessen Ihre Augen mit modernen Sehtestgeräten und dem aktuellen Stand der Methodik. Nicht immer ist die volle Korrektur jedoch sinnvoll. Unsere Augenoptiker ermitteln mit Ihnen gemeinsam die verträglichste Korrektur, damit Sie mit Ihrer Brille nicht nur scharf, sondern auch angenehm sehen.

Brillenglasbestimmung
Wir vermessen Ihre exakte Dioptrienstärke und bringen damit Ihre Brille "auf den Punkt"

Heterophorie / Winkelfehlsichtigkeit

In einigen Fällen bereitet die Verschmelzung der Bilder beider Augen Probleme. Teilweise auftretende Doppelbilder, Lichtempfindlichkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Verspannungen und ähnliche Phänomene können die Folge sein. Wir sind darauf spezialisiert, mit geeigneten Binokular-Tests und in Zusammenarbeit mit dem Augenarzt solche Fälle ebenfalls aufzuzeigen und entsprechend zu korrigieren.

Kosten

einfacher Sehtestkostenlos
Brillenglasbestimmung80 €
Heterophorien100€

Ab einem Brillenkauf im Wert von 100€ wird Ihnen die Brillenglasbestimmung (ohne Winkelfehlsichtigkeit) als kostenlose Serviceleistung auf den Gesamtbetrag gutgeschrieben.

Ärztliche Untersuchung

Unsere Brillenglasbestimmung ersetzt keine fachärztliche Untersuchung da wir nicht auf den medizinischen Aspekt beziehungsweise die Gesundheit des Auges eingehen können. Wir empfehlen daher, unabhängig zur Brillenanfertigung, regelmäßige medizinische Kontrollen beim Augenarzt.

Fehlsichtigkeiten und ihre Brillen

Gutes Sehen ist Lebensqualität

Während eines Besuchs beim Augenoptiker oder Optometristen erfährt man manchmal, dass man zum Beispiel eine Myopie mit Astigmatismus sowie einer beginnenden Presbyopie hat. Was wie eine hochansteckende Krankheit klingt, heißt eigentlich nur, dass man in der Ferne schlecht sieht, die Hornhaut wie bei den meisten Menschen nicht kugelrund ist und man schön langsam aufgrund des Alters in der Nähe auch etwas schlechter sieht. Damit Sie sich im Dschungel der Fachausdrücke etwas besser auskennen, möchten wir Ihnen die wichtigsten Fehlsichtigkeiten und die dazugehörigen Brillen kurz vorstellen.

1. Emmetropie / Normalsichtigkeit – der Idealzustand

Rechtsichtige Menschen können ohne Brille sowohl in der Ferne als auch in der Nähe scharf sehen, denn bei Ihnen ist die Länge des Augapfels perfekt auf dessen Brechkraft abgestimmt.

Rechtsichtigkeit
Im Idealfall der Rechtsichtigkeit werden die Lichtstrahlen direkt auf der Netzhaut gebündelt.

Im Fall einer Rechtsichtigkeit (Emmetropie) werden angeblickte Objekte immer direkt auf der Netzhaut (quasi die „Leinwand“ des Auges) abgebildet.

2. Myopie / Kurzsichtigkeit – wenn die Ferne unscharf ist

Eine Kurzsichtigkeit liegt dann vor, wenn man in der Ferne unscharf sieht, man aber in der Nähe bis zu einer bestimmten Entfernung problemlos alles gut erkennen kann. In diesem Fall ist entweder das Auge zu lang oder seine Brechkraft zu hoch. Nehmen wir wieder unseren roten Ball: Er ist nur in der Nähe scharf, denn in der Ferne wird er vor der Netzhaut abgebildet. Je höher die Dioptrienzahl, desto näher muss man sich den Ball holen, um ihn scharf sehen zu können.

Kurzsichtigkeit - Myopie
Im Fall der Kurzsichtigkeit werden die Lichtstrahlen vor der Netzhaut gebündelt.

Kurzsichtigkeit Myopie korrigiert
Brillenglas oder Kontaktlinse mit negativem Brechwert bringt die Bündelung der Lichtstrahlen wieder auf die Netzhaut.

Brille – die Fernbrille

Das zufriedenstellend Ausgleichen der Kurzsichtigkeit geht im Normalfall ohne lästige Eingewöhnungszeit. Wir fertigen dazu eine Brille mit Minusgläsern an, die von Ihnen tagsüber getragen wird.

Bei uns finden Sie solche Einstärkenbrillen mit vollentspiegelten und gehärteten Kunststoffgläsern sowie einer Standard-Fassung bereits ab 99€.

3. Hyperopie / Übersichtigkeit – wenn das Sehen anstrengend erscheint

Bei einer Übersichtigkeit ist der Augapfel zu kurz oder seine Brechkraft zu gering. Um in der Ferne scharf sehen zu können, muss das Auge akkommodieren, also quasi wie ein Fotoapparat auf das Objekt fokussieren. Wie auch beim Fotoapparat kann man nicht unendlich viel fokussieren, und je mehr Akkommodation man für die Ferne schon braucht (also je höher die Dioptrien), desto schneller werden nahe Dinge unscharf.

Übersichtigkeit Hypertonie
Im Fall der Übersichtigkeit werden die Lichtstrahlen hinter der Netzhaut gebündelt.

Korrigierte Hyperopie
Brillenglas oder Kontaktlinse mit positivem Brechwert bringt die Bündelung der Lichtstrahlen wieder auf die Netzhaut.

Brille – die Fernbrille

Auch wenn sie oft als „Lesebrille“ verschrien ist, so zählt eine Brille zur Korrektur einer Übersichtigkeit zu den klassischen Fernbrillen: Mittels Plusgläsern hilft sie dem Auge, anstrengungsfrei in der Ferne scharf zu sehen. Wie auch beim Normalsichtigen kann nun die Akkommodation gänzlich für Dinge in der Nähe verwendet werden.

Bei uns finden Sie solche Brillen mit vollentspiegelten und gehärteten Kunststoffgläsern sowie einer Standard-Fassung schon ab 99€.

4. Astigmatismus / Hornhautverkrümmung – wenn der Tennisball zum Ei wird

Im Normalfall ist die Hornhaut unseres Auges rund. Bei einer Hornhautverkrümmung ist sie allerdings eher oval und bildet den bekannten roten Ball in einer Richtung verzerrt ab. Die meisten Menschen haben einen leichten Astigmatismus, da allein schon die Spannung unserer Augenlider zu einer minimalen Verkrümmung führen kann. Allerdings schafft unser Gehirn, solche leicht verzerrten Linien wieder gerade zu biegen. Dadurch fällt einem erst ein etwas höherer Astigmatismus von selbst auf.

Astigmatismus
Zur Korrektion eines Astigmatismus werden mehrere Dioptrienstärken benötigt

Brille – die torische Fernbrille

Die Hornhautverkrümmung wird durch torische Gläser korrigiert, sie haben quasi zwei Dioptrienwerte 90° zueinander eingearbeitet und machen unseren roten Ball wieder kugelrund. Achtung! Bei der ersten Brille oder bei einer starken Änderung der Dioptrienwerte kann es sein, dass gerade Linien beim ersten Aufsetzen verzerrt sind. Dies liegt daran, dass das Gehirn erst einmal sein antrainiertes, eigenständiges „Geradebiegen“ wieder unterlassen muss, damit das Brillenglas diese Aufgabe übernehmen kann.

Bei Dr. Pfleger Optik finden Sie solche Brillen mit vollentspiegelten und gehärteten Kunststoffgläsern sowie einer Standard-Fassung schon ab 99€.

5. Presbyopie / Altersweitsichtigkeit – wenn die Arme langsam zu kurz werden

Im Gegensatz zu den oberen drei Fehlsichtigkeiten ist die Alterweitsichtigkeit nicht angeboren, sondern eine einfache Alterserscheinung, die früher oder später jeden Menschen treffen wird. Im Laufe des Lebens verliert die Augenlinse an Elastizität und kann somit immer schlechter auf näher liegende Dinge fokussieren. Zirka ab dem 40. Lebensjahr (bei manchen aber auch erst später) bemerkt man, dass die Zeitung oder das Handy immer weiter weggehalten werden muss, um noch lesen zu können. So weit, so gut – doch wenn die Arme einmal zu kurz werden, muss der Schritt zum Augenoptiker und zur Lesebrille gewagt werden.

Arme zu kurz
Mit Lesebrille würde die Lebensqualität steigen ;-)

Brille – die Lesebrille

Um die Altersweitsichtigkeit zu korrigieren, benötigt es eine klassische Lesebrille, deren Dioptrienwert stärker ins Plus geht als der für die Ferne. Mit einer Lesebrille kann man allerdings nur Dinge bis ca. 40cm scharf sehen, alles darüber hinaus ist unscharf.

Lesen mit Lesebrille
Mit einer Lesebrille steigt die Lebensqualität!

Bei Dr. Pfleger Optik finden Sie solche Brillen mit vollentspiegelten und gehärteten Kunststoffgläsern sowie einer einfachen Fassung schon ab 99€.

Möchte man überall scharf sehen, so braucht man eine Bifokal- oder Gleitsichtbrille.

Brille – die Bifokalbrille

In diesem Brillenglas werden quasi zwei Brillen kombiniert. Im großen Fernteil wird alles über 2m hinaus scharf gesehen, im eingeschliffenen Fenster, dem Nahteil, werden Objekte bis zu ca. 50cm scharf gesehen. Beim Wechsel von der Nähe in die Ferne und umgekehrt gibt es einen abrupten Bildsprung der oftmals als störend empfunden wird. Auch bleiben alle Objekte zwischen 50cm und 2m unscharf und durch das Nahteilfenster ist es von außen klar erkennbar, dass man eine Bifokalbrille trägt. Heutzutage werden solche Brillen meistens nur für Spezialaufgaben eingesetzt und wurden im Alltag durch Gleitsichtbrillen abgelöst.

Bifokalbrille
Bei Bifokalbrillen ist im unteren Teil der Fernbrille ein Segment mit der Lesestärke integriert 

Bei Dr. Pfleger Optik finden Sie Bifokalbrillen in einer Standardausführung bereits ab 300€.

Brille – die Gleitsichtbrille

Bühne frei für den perfekten Allrounder: die Gleitsichtbrille. Ferne, Nähe, Zwischenbereich – alles, was man sehen möchte ist scharf. Das Gegenüber sieht nun auch nicht mehr, dass zum Lesen eine andere Stärke benötigt wird als in der Ferne, denn der Übergang ist fließend. Je nach Ausführung der Brille ist der scharfe Bereich in der Nähe und dem Zwischenbereich etwas schmäler oder, durch individuelle Anfertigung, so groß wie es technisch möglich ist.

Gleitsichtbrille
Mit einer Gleitsichtbrille ist stufenloses Sehen von fern bis nah möglich.

Eine Gleitsichtbrille kann allerdings nur dann ihren vollen Nutzen entfalten, wenn bestimmte Forderungen erfüllt werden, sonst kann es zu den vielmals bemängelten Einschränkungen oder sogar zu der oft gefürchteten „Unverträglichkeit“ kommen! Bei der Auswahl und Anpassung einer neuen Gleitsichtbrille muss also auf folgende drei Punkte geachtet werden:

  1. Hundertprozentig genaue und exakte Feststellung der Dioptrien
  2. Millimetergenaue Zentrierung der Brillengläser
  3. Wahl des für Ihren Typ am besten geeignete Gleitsichtglas

Möchten Sie mehr über Gleitsichtbrillen wissen, so klicken Sie hier: BUTTON „DIE WELT DER GLEITSICHTBRILLEN“ mit Link zu 2.4

Bei Dr. Pfleger Optik finden Sie Gleitsichtbrillen im Standardsegment bereits ab 199€.

6. Heterophorie / Winkelfehlsichtigkeit – wenn die Welt manchmal doppelt ist

Unsere Augen müssen perfekt miteinander arbeiten, um ein scharfes Bild auf die Netzhaut zu produzieren. Ist dies nicht der Fall und ein Auge weicht leicht von der Idealstellung ab, führt das zu einer Winkelfehlsichtigkeit. Die Heterophorie, also das „versteckte Schielen“ wird von außen nicht gesehen, da unser Gehirn unter Anstrengung das Auge wieder in die Idealstellung „zwingt“, kann aber zu unangenehmen Symptomen wie manchmal auftretende Doppelbilder, extremer Lichtempfindlichkeit, starke Kopfschmerzen oder Schwindel führen.

Doppelbilder
Manchmal können Heterophorien zu wahrnehmbaren Doppelbildern führen. Etwa bei hellen Objekten wie beim Mond.

Brille – die prismatische Brille

Mittels prismatischer Gläser können die Augen in ihrer „Wunschposition“ verharren und es wird trotzdem ein einzelnes scharfes Bild produziert. Dies geschieht, indem der Lichtstrahl durch das Prisma so abgelenkt bzw. abgeknickt wird, dass das fokussierte Objekt am richtigen Punkt im Auge abgebildet wird – der typische „Knick in der Optik“ also.

Frau mit Brille
Wenn Heterophorien das Sehen beeinträchtigen, helfen prismatische Brillengläser zur Steigerung der Lebensqualität. 

Brillenfassung und Markenvielfalt

Brillen für individuelle Persönlichkeiten

Für jeden Stil, für jeden Charakter die passende Brille. Egal ob Sie eine modische Vollrandbrille für den Alltag oder eine seriöse Brille für den Businesslook suchen, wir beraten Sie gerne und suchen gemeinsam mit Ihnen die für Sie schönste Brille aus. Wir haben Verträge mit den führenden Herstellern von Brillenfassungen und können Ihnen sowohl handgefertigte Brillen aus Österreich als auch international bekannte Luxuslabels zu einem fairen Preis anbieten! Klicken Sie sich durch, in welchen Filialen sie welche Brillen finden können!

Alain Mikli

Extravaganz par excellence – von einem französischen Optiker gegründet und seit 2012 in der Hand der italienischen Brillenexperten von Luxottica, ist die Kollektion von Alain Mikli der Inbegriff von Extravaganz. Sein Slogan lautet „Brillen zum Sehen und gesehen werden“ und so kamen auch Designerschmuckstücke wie der liegende Notenschlüssel von Andy Warhol oder die flammenförmige Brille von Elton John aus dem Hause Alain Mikli.

Andy Wolf

Was passiert, wenn sich 2006 drei österreichische Freunde zu einem gemeinsamen Abendessen treffen und auf Brillen zu sprechen kommen? Es wird ein steirisches Unternehmen gegründet, das viel Wert auf die eigene Produktionsstätte im steirischen Hartberg legt.

Cazal

Eine Brillenmarke, die sich bis heute nicht dem Mainstream untergeordnet hat, sondern stetig neue Wege geht und Trends setzt: CAZAL – gegründet 1975 von einem Griechen mit italienischen und österreichischen Wurzeln, dem Designer Cari Zalloni. Er hat in den 80ern mit seinen Brillenmodellen den damals typischen Hip-Hop-Look geprägt und steht bis heute für Außergewöhnlichkeit und Individualität. CAZAL steht aber auch für höchste Qualität, denn jeder der nahezu 70 Arbeitsschritte für eine CAZAL wird durchgehend von Experten kontrolliert.

CliC

Die Lesebrille die man nicht verliert! Den Erfindern von CliC ist das ständige Suchen der eigenen Lesebrille wohl auch gehörig auf die Nerven gegangen, weswegen sie sich eine geniale Lösung einfallen haben lassen: Eine Lesebrille, die man immer um den Hals hängen hat und bei Bedarf in der Mitte magnetisch zusammenklickt!

Dolce & Gabbana

Luxus, wohin das Auge reicht! In der Modewelt ist das italienischer Designer-Duo bereits seit über 30 Jahren bekannt für ihre exklusiven Styles, die auch in der Brillenwelt Einzug gefunden haben. Edle und feminine Modelle aus den besten Materialien lassen nicht nur die Herzen italienischer Damen höherschlagen!

Edelweyes

„Made in Austria“ ist bei den Handwerkskünstlern aus der Steiermark nicht nur ein Slogan, sondern Programm. Charakteristisch sind die anatomisch vorgeformten Holzbügel in sieben verschiedenen Holzarten: von sonnigem Bambus über graue Eiche bis hin zu edlem Palisander ist alles möglich. Bei der Herstellung der Brillen wird auf Tradition und österreichischem Know-How Wert gelegt und soweit es geht noch alles per Hand gemacht – so entstehen Brillen mit Charakter für Charakterköpfe!

evil eye-Sonnenbrillen

Der Name steht für Qualität, Sportlichkeit und Performance und ist auch in Sachen Sport- und Sonnenbrillen als eine der besten Marken bekannt. Egal ob die perfekt sitzende Radfahrbrille mit speziellen LST-Gläsern oder eine Schibrille mit eindunkelnden Gläsern, es ist bis hin zur modischen Sonnenbrille alles im Programm – und beinahe alles lässt sich auch mittels Direktverglasung oder Clip mit der eigenen aktuellen Sehstärke verglasen!

Fendi

Das italienische Modeunternehmen Fendi wurde 1925 in Rom gegründet und ist seither bekannt für prestigeträchtige und hochwertige Bekleidung, Accessoires und sogar Einrichtungsgegenstände. Die Brillenkollektion steht immer für Extravaganz, Mut und Qualität und wirkt nie gekünstelt oder unecht. Ausgefallene Formen treffen auf starke Farben und verleihen dem Träger das gewisse Etwas!

Freigeist

Eine Kollektion, extra für Männer mit großen Köpfen gemacht. Wo die meisten Hersteller aufhören, da fängt Freigeist erst an und entwirft elegante Brillen für ausdrucksstark Gesichter, ohne die Größe gewollt zu forcieren. Die Modelle sind von höchster Qualität und werden in Deutschland gefertigt.

gloryfy

Bekannt aus der „Höhle der Löwen“ sind die unbreakable gloryfy Brillen heutzutage in aller Munde. Ein eigens entwickeltes, streng geheimes, patentiertes Material erlaubt es den Pionieren aus Tirol, wahrlich unzerbrechliche Brillen zu produzieren. Angefangen hat alles mit den ersten Sportsonnenbrillen im Jahre 2008, doch seit 2016 werden auch Korrektionsfassungen aus dem gleichen Material gefertigt. Brillen, die sogar den extremsten Belastungen standhalten!

Johann von Goisern

Schon seit 2011 bleibt die Firma ihrem Motto „Wage es, anders zu sein“ treu und stellt farbenfrohe Brillen aus 100% natürlichem Zellulose-Acetat her. In einem aufwendigen Fertigungsprozess, der von der Inspiration bis hin zum Versand im österreichischen Bad Goisern stattfindet, werden Brillenfassungen mit atemberaubenden Farbkombinationen geschaffen. Jede Brille ist ein Unikat und unterstreicht je nach Zusammensetzung der Acetatplatten und je nach vorwiegender Farbfamilie einen anderen Charakterzug.

Lindberg

Minimalismus in seiner reinsten Form: das ist Lindberg. Ein dänisches Optikerpärchen hat 1969 in der eigenen 3-Zimmer Wohnung angefangen, leichte und trotzdem stabile Brillen zu designen. Sie haben weder Lötstellen noch Schrauben und sind dadurch langlebig und belastbar. Aufgrund dieser Eigenschaften und den eleganten Formen und qualitativ hochwertigen Materialien haben sich schon viele berühmte Persönlichkeiten wie Bill Gates, die dänische Königsfamilie und auch Queen Elizabeth I für eine Brille aus dem Hause Lindberg entschieden.

Marc O’Polo

Nicht nur bei der Damen- und Herrenmodekollektion wird auf die Verwendung natürlicher Materialien und der ökologischen Produktion geachtet, auch Brillen von Marc O’Polo werden per Hand in Deutschland gefertigt und garantieren so mit präziser Handwerkskunst langlebige Modelle die technisch auf dem neuesten Stand sind. Ganz nach ihrem Slogan „Für Menschen, die sich treu bleiben“ sind die Modelle aufs Wesentliche reduziert und kommen mit dezentem Logoprint und ohne unnötige Verzierungen aus.

Markus T

Funktionalität und Komfort stehen bei den Brillen von Markus T im Vordergrund. Jede Brille wird in einer ehemaligen Kornbrennerei im deutschen Westfalen zu 100% von Hand gefertigt und soll den Charakter des Trägers dezent unterstreichen, ohne ihn zu verfälschen. Komplett aus Titan und federleicht fällt eine Markus T niemals unangenehm auf oder stört bei den alltäglichen Herausforderungen des Lebens.

Oakley

Bekannt geworden ist Oakley mit futuristisch modernen Sportsonnenbrillen, die in Kooperation mit Profisportlern entwickelt wurden und dank der neuartigen PrizmTM Gläser für eine noch nie dagewesene Farbtiefe und Detailwahrnehmung sorgen. Seit 2001 sind auch stylishe Korrektionsfassungen im Programm, die in Sachen Funktionalität und Sportlichkeit den Sonnenbrillen in Nichts nachstehen!

Porsche Design

Wer kennt ihn nicht, den Porsche Carrera 911er? Der Inbegriff deutscher Luxusautos kann jetzt auch auf der Nase getragen werden – beziehungsweise die Form seines geschwungenen Hecks. Denn bei Porsche Design werden Elemente aus der Autoindustrie in die Brillensprache übertragen und perfektioniert. Sowohl als Korrektionsfassung als auch als Sonnenbrille lässt sich der Spirit von Porsche fühlen und erleben.

Ray-Ban

Die erste Ray-Ban Aviator wurde bereits 1937 vorgestellt und ist seitdem nicht mehr aus dem Sonnenbrillensortiment wegzudenken. Aber nicht nur die Aviator gehört zu den Ikonen von Ray-Ban, auch die Wayfarer oder die Clubmaster sind nicht aus der Mode kommende Evergreens. Auch im Sektor der Korrektionsfassungen findet man bei Ray-Ban nebst aktuellen Trends auch immer bekannte Klassiker in verschiedensten Größen!

Rodenstock

Schon 1877 gegründet, aber noch kein bisschen alt! Jedes Jahr aufs Neue präsentiert Rodenstock aktuelle Modelle, die auch den höchsten Ansprüchen gerecht werden, denn sie werden alle streng auf Design, Material und Komfort geprüft. Denn nur die höchsten Standards, „made in Germany“ lassen die Brille sowohl ästhetisch als auch funktional perfekt werden.

Silhouette

Das in Linz ansässige Unternehmen produziert Brillen mit besonderer Ästhetik und in perfekter Symbiose zwischen Leichtigkeit und Stärke. Sein Grundsatz lautet schon seit jeher: „Sich selbst treu bleiben und neue Impulse setzen.“ Astronauten der NASA tragen die leichteste Brille der Welt, die Silhouette Minimal Art mit nur 1,8g und auch bei den Wiener Philharmonikern wird auf den unschlagbaren Tragekomfort der Brillen gesetzt.

Superdry

Britische Raffinesse kombiniert mit amerikanischem Vintage-Stil und japanischen Grafikdetails in einem sportlichen Retrolook – das ist Superdry! Sowohl im Sonnenbrillensektor als auch bei Korrektionsfassungen bieten sie gute Qualität zu einem unschlagbar guten Preis an.

Switch-It

„Easy. Simple. Fast.“ – Leicht, simpel und schnell sind die Bügel Ihrer Switch-It Brille gewechselt und damit in Windeseile ein neuer Look kreiert. Der Clou sind die sogenannten MIM-Teile, 4 kleine direkt am Brillenglas befestigte Montageteile, auf die man problemlos andere Nasenstege und Bügel aufstecken kann. Egal ob elegant, sportlich oder auffällig bunt – Switch-It hat für jede Stimmung die passenden Bügel im Sortiment!

Titanflex

Brillen, die man nicht so leicht unterkriegt! Dank patentiertem Materialmix und Memory-Effekt sind Titanflex-Brillen zehnmal flexibler als herkömmlicher Federstahl und verzeihen einem somit auch ein etwaiges „Auf-die-Brille-Setzen“ oder „In-die-Tasche-Werfen“. Maskuline Modelle für den robusten Mann oder aber auch elegante Modelle bei der eigens für Damen entworfenen fineline-Kollektion – bei Titanflex wird jeder fündig, der etwas mehr von seiner Brille abverlangt.

Tom Ford

Whitney – nicht Houston, sondern Tom Ford! Die oversized Kultbrille mit der runden Fassung hat schon Filmgrößen wie Angelina Jolie, Keira Knightley oder Charlize Theron begeistert und macht aus jeder Frau eine waschechte Diva! Der ehemalige Gucci-Designer Tom Ford schafft es mit seiner Kollektion, wahre Klassiker neu aufzulegen und in die moderne Sprache zu übersetzen. Jede einzelne seiner Brillen ist eine Vereinigung von Glamour und Coolness.

Woodstock

Österreichische Kreativität und der Wunsch nach individuellen aber dennoch naturverbundenen Brillen stehen hinter dem Label Woodstock. Aus Ebenholz, Mahagoni, Walnuss oder Eiche werden sowohl markante als auch filigrane Brillen gefertigt, bei denen man im Gegensatz zu manch anderer Holzbrille auch den einen oder anderen Kratzer des Alltagslebens wieder rauspoliert bekommt!

Gleitsichtbrillen

Gutes Sehen von fern bis nah

Hundertprozentig genaue und exakte Feststellung der Dioptrien

Da die Brillenglashersteller bei der Berechnung ihrer Gleitsichtgläser stets von der Vollkorrektion ausgehen, reduziert bereits ein „kleiner“ Fehler von nur 0,25 Dioptrien die Verträglichkeit einer Gleitsichtbrille um bis zu 25% - das bei klassischen Einstärkenbrillen angewendete Abweichen von der Vollkorrektion ist somit eine der häufigsten Fehlerquellen!

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Augen von unseren bestens geschulten AugenoptikerInnen refraktionieren zu lassen, um so den hundertprozentig genauen und exakten Dioptrienwert für Ihre Gleitsichtbrille zu ermitteln.

Millimetergenaue Zentrierung der Brillengläser

Bekanntlich bestehen Gleitsichtgläser aus 3 Bereichen, die für den Blick in die Ferne, in die Nähe und in die Zwischendistanzen optimiert sind. Um diese Bereiche auch wirklich nutzen zu können, müssen Sie bei normaler Kopf- und Körperhaltung entspannt durch den Fernbereich blicken können – nur dann entfaltet sich auch der volle Lesebereich vor Ihrem Auge! Bei individuellen Gleitsichtgläsern wird auch der Sitz der Fassung im Gesicht für die Herstellung der Gläser miteinbezogen, daher müssen hier noch weitere Parameter wie die Vorneigung der Brille, der Abstand zwischen Brillenglas und Auge und die Durchbiegung der Brille vermessen und notiert werden.

Videozentriersystem ImpressionIST

Für ebendiese exakte Zentrierung verwenden wir bei Dr. Pfleger Optik ein neu entwickeltes Videozentriersystem der Firma Rodenstock, den ImpressionIST, mit dessen Hilfe wir Ihre Kopf- und Körperhaltung analysieren und die Durchblickspunkte bei Ihrer neuen Brillenfassung digital ermitteln. Aber nicht nur das, wir berücksichtigen damit auch den Sitz der Brille und in welchem Winkel Sie durch Ihre Brillengläser sehen werden. Dadurch können die Brillengläser auf Sie personalisiert werden und damit weiter als herkömmliche Gleitsichtbrillen der meisten Mitbewerber optimiert werden.

Rodenstock, den ImpressionIST
Rodenstock ImpressionIST ist ein präzises Videozentriersystem für noch bessere Gleitsichtbrillen als bisher. 

Anfertigung der Brillengläser

Die beste Zentrierung ist nur so gut wie ihre Umsetzung, deshalb schleifen wir Ihre Brillengläser in unserer eigenen Werkstätte mit Hilfe von modernsten, CNC-gesteuerten, digitalen Schleifinstrumenten ein und vertrauen dabei auf die Handwerkskunst unserer bestens ausgebildeten AugenoptikerInnen.

chleifen wir Ihre Brillengläser in unseren eigenen Werkstätten mit Hilfe von modernsten, CNC-gesteuerten, digitalen Schleifinstrumenten ein
Wir schleifen Ihre Brillengläser in unserer eigenen Werkstätten selbst ein.

Wahl des für Ihren Typ am besten geeignete Gleitsichtglas

Über 20% der Gleitsichtbrillenträger verwenden ein Gleitsichtbrillenglas, das nicht optimal auf ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt wurde da zurzeit leider noch sehr wenig Aufklärung hinsichtlich der Möglichkeiten zur Verwendung unterschiedlicher Designs geleistet wird. Heutzutage gibt es Gleitsichtgläser mit einem sehr lang gestreckten Übergang von der Ferne zur Nähe (weiches Design) oder aber solche, die einen großen Fern- und Nahbereich ermöglichen und dafür einen kurzen Übergang haben (hartes Design) – abhängig von Beruf, Hobbies und Körperhaltung wie auch unter Berücksichtigung einer bereits möglichen Gewöhnung an ein zuvor verwendetes Design wählen wir gemeinsam mit Ihnen das für Sie und Ihre Bedürfnisse optimalste Design aus.

Bildschirmbrillen

Entspanntes Sehen am Arbeitsplatz

Aus unserer heutigen Welt sind Bildschirme aller Art nicht mehr wegzudenken, egal ob der PC am Arbeitsplatz oder zuhause. Was die meisten sicherlich auch kennen werden, sind gereizte Augen oder ein verspannter Nacken nach einigen Stunden Bildschirmarbeit. Was nur die wenigsten wissen: Sie können sich all dieser Probleme schnell und einfach entledigen – mit einer Bildschirmbrille!

Der Unterschied zu anderen Brillen

Anders als eine klassische Lese- oder Gleitsichtbrille ist die Bildschirmbrille speziell für die wechselnden Anforderungen von Bürotätigkeiten entwickelt worden. Sie deckt den von der Computertastatur über den Bildschirm selbst bis hin zum gegenübersitzenden Kollegen alle Bereiche bestens ab.

Sie fragen sich, wieso Sie nicht mit Ihrer Gleitsichtbrille genauso gut und scharf am Computer sehen können sollen? Können Sie, allerdings nur in einem sehr schmalen und eingeengten Bereich des Brillenglases. Ihre Gleitsichtbrille muss in jeder Alltagssituationen funktionieren und hat daher "von allem ein bisschen was". Die Bildschirmbrille kann es sich leisten, die Ferne abzugeben (denn dafür gibt es ja ihre große Schwester, die Gleitsichtbrille) um dafür in Nähe und Zwischenbereich ihre Stärken zu zeigen.

Wie schon erwähnt, hat die Gleitsichtbrille einen schmalen Bereich für die Computerentfernung eingearbeitet. Um diesen zu erreichen, müssen Sie allerdings den Kopf anheben und leicht in den Nacken legen. Eine klassische Lesebrille wiederum ist auf eine Entfernung von ca. 40 Zentimetern ausgelegt, diese können Sie am PC nur mit extremem Vorbeugen und "am Bildschirm picken" erreichen. Mit einer Bildschirmbrille sind auch diese Probleme dahin, Sie können nun ganz entspannt mit einer natürlichen Körperhaltung an Ihrem Schreibtisch arbeiten.

Bildschirmarbeit
Mit unseren Bildschirmbrillen bleiben Sie produktiv und entspannt.

Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

Gläser für eine Bildschirmbrille müssen nicht gleich ein Vermögen kosten, zwischen 300€ und 800€ für das Glaspaar ist alles möglich - je nach gewünschter Ausführung und Qualität. In einigen Fällen übernimmt der Arbeitgeber einen erheblichen Anteil der Kosten, Sie müssen dazu jedoch folgende Punkte beachten:

  • die Tätigkeit am Bildschirm muss für Ihren Beruf zwingend notwendig sein
  • vor Kauf der Brille muss der Dienstgeber verständigt werden, dieser gibt vor ob noch eine zusätzliche augenärztliche Untersuchung erfolgen muss oder aber die Dioptrienbestimmung des Augenoptikermeisters ausreicht
  • nach dem Kauf muss die detaillierte Rechnung an den Dienstgeber übermittelt werden

Was brauche ich für die Anfertigung einer Bildschirmbrille?

Sie brauchen nur am Arbeitsplatz nachmessen, in welcher Entfernung der Bildschirm und die Tastatur steht. Denken Sie kurz darüber nach, welche Tätigkeiten und damit verbundene Entfernung noch wichtig für Sie und Ihre Arbeit sind – und notieren Sie diese auch.

Mit diesen Angaben kommen Sie zu uns. Infolge ermitteln wir im Zuge einer Refraktion sowohl Ihre Fern- als auch Ihre Lesestärke und können somit die Brille exakt auf Ihre Situation am Arbeitsplatz abstimmen.

Nachdem Sie sich für eine Fassung entschieden haben, führen wir eine genaue Vermessung durch, um die Gläser korrekt zu zentrieren, danach kann die Bestellung durchgeführt werden und Sie dürfen sich auf eine für Sie perfekte Bildschirmbrille freuen.

Sonnenbrillen

Schützen Sie Ihre Augen im Outdoorbereich!

„Sommer, Sonne, Sonnenschein“ hieß es schon im Sommerhit 2006, und wer dann wirklich „Ab in den Süden“ fährt, der sollte nicht auf eine Sonnenbrille verzichten. Wieso es so wichtig ist, diese nur beim geprüften Augenoptiker zu kaufen und warum es grüne, gelbe und rote Gläser gibt erfahren Sie hier.

Wieso zum Augenoptiker?

Eine Sonnenbrille soll nicht nur gut aussehen, sondern primär unser Auge vor schädlicher UV-Strahlung schützen. Dies kann sie aber nur, wenn sie

  • Einen 100%igen UV-Schutz aufweist
  • Nicht zu dunkel und nicht zu hell ist
  • Optimal im Gesicht sitzt
  • Verzerrungsfreie Gläser besitzt

Nur bei einem Fachhändler wie Dr. Pfleger Optik können Sie bezüglich all dieser Punkte beraten und informiert werden. Nur ein Augenoptiker wird Sie durch den Urwald der 1000 Möglichkeiten bezüglich Farbe, Polarisation, Entspiegelung, Durchbiegung und dergleichen mit sicherer Hand hindurchführen.

UV-Schutz und Blendschutz

Der UV-Schutz ist das wichtigste Kriterium bei einer Sonnenbrille, aber leider oftmals auch das am meisten unterschätzte. UV-Licht schädigt unsere Netzhaut und begünstigt die Eintrübung der Augenlinse (der berüchtigte graue Star) und sollte daher auf keinen Fall in unser Auge gelangen. Der weit verbreitete Irrglaube „dunkles Glas = UV-Schutz“ ist somit nicht nur schlichtweg falsch, sondern leider auch sehr gefährlich. Wieso?

Ist ein Sonnenbrillenglas dunkel eingefärbt, heißt das nur, dass die Sonne nicht mehr blendet, also ihr sichtbares Licht reduziert wird. Dadurch gehen aber die Pupillen weiter auf – auch zu beobachten in einem dunklen Raum. Ist nun kein UV-400 Schutz gegeben, gelangt mehr schädliches UV-Licht auf die Netzhaut als ohne Sonnenbrille.

Die richtige Filterkategorie

Nach europäischer Norm werden Sonnenbrillen in folgende Kategorien eingeteilt

Kategorie 0 < 20 % TönungFür sehr lichtempfindliche Augen als Brille für den ganzen Tag
Kategorie 1 20–57 % TönungFür bedeckte und bewölkte Tage
Kategorie 2 57–82 % TönungMeistens ausreichender Blendschutz für normale Sommertage in Österreich
Kategorie 3 82–92 % TönungFür den Urlaub im Süden, am Meer oder in den Bergen mit Schnee
Kategorie 4 92–97 % TönungFür Hochgebirge und Gletscher; für den Straßenverkehr nicht geeignet

Farben über Farben

Nebst dem modischen Aspekt verändert die Farbe auch die eigene Wahrnehmung der Umgebung und ist somit ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung.

BraunErhöht die Kontraste und lässt die Umgebung etwas „wärmer“ wirken
Grauist am farbtreuesten, wirkt allerdings etwas kühler
GrünWirkt etwas sportlicher und hat einen leicht aufhellenden Effekt, verfälscht allerdings die Farben etwas mehr als braun oder grau
Rot oder orangeWirken in grüner Umgebung kontraststeigernd und werden oft für sportliche Aktivitäten verwendet
GelbSorgt für eine bessere Sicht bei trüben Verhältnissen und bei Nacht
BlauKühler, aber kontrastreicher Seheindruck, wird vor allem bei Schnee verwendet, darf allerdings nicht im Straßenverkehr getragen werden, da die Farbechtheit nicht ausreichend hoch ist
Sonnenbrillen
Im Outdoorbereich ist ein qualitativ hochwertiger Augenschutz enorm wichtig.

Sonnenbrille mit Sehstärke

Heutzutage lassen sich alle Fehlsichtigkeiten mit der richtigen Sonnenbrille korrigieren, egal ob es eine einfache Fernbrille, eine Lesebrille oder sogar eine Gleitsichtbrille sein soll. Die Gläser können wir genau nach Ihren Bedürfnissen anpassen und nach in Ihrer Wunschfarbe und Eintönung bestellen.

Bei Dr. Pfleger Optik erhalten Sie eine Sonnenbrille inkl. Einstärkengläsern bereits ab 199€.

Sportbrillen

Schutz und Leistungssteigerung

Egal ob Radfahren, Schwimmen, Skifahren oder Bergsteigen: Jede einzelne Sportart verlangt unserem Körper einiges ab. Nicht nur unseren Beinen oder unseren Armen – nein auch unsere Augen müssen oftmals an ihre Grenzen gehen. Beim Sporteln ist nicht nur die Sehschärfe an sich das ausschlaggebende Kriterium, sondern auch Kontrastsehen und Peripheriesehen spielen eine große Rolle in puncto Erfolg und Sicherheit beim Sport.

Wieso Sportbrille? Reicht nicht die normale Brille?

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Ein passionierter Radler, der leider kurzsichtig ist, unternimmt mit seiner Radfahrgruppe im Frühling eine kleine Radtour in Italien und setzt wie sonst üblich seine schicke Brille auf. Eine Sonnenbrille in der passenden Stärke besitzt unser Radler nicht, denn normalerweise fahren die Freunde ja nicht im Hochsommer. Jetzt scheint in Italien die Sonne aber um einiges heller als bei uns, und in seiner Not setzt unser Radler einfach eine normale Sonnenbrille über seine eigene Brille. Problem gelöst würde man meinen. Als die Truppe aber der Landstraße entlangfährt und über eine Kreuzung kommt, sieht unser Freund das herannahende Auto nicht, denn seitlich ist er zwar bestens von der Sonne geschützt, hat aber keinerlei Peripheriesehen wegen der fehlenden Sehschärfekorrektur! Und so verbringt er den Rest des Radurlaubes im Krankenhaus mit einem gebrochenen Fuß.

Welche Brille bei welchem Sport?

Bei der Auswahl der richtigen Brille kommt es nicht nur auf die Sportart an, sondern auch auf individuelle Bedürfnisse und Voraussetzungen an. So braucht ein Hobbysegler vielleicht eine andere Brille als der Profisegler bei der nächsten großen Regatta. Wir bei Dr. Pfleger nehmen uns für jeden Kunden ausreichend Zeit für ein detailliertes Vorgespräch sowie eine genaue Anpassung und können so die bestmögliche Versorgung für Sie gewährleisten.

Wenn Sie das Gefühl haben, Sie könnten beim Sport vielleicht mehr leisten, halten Sie kurz inne und denken Sie an Ihre Augen. Sichern Sie sich gleich einen Termin und schöpfen Sie mit einer neuen Sportbrille das volle Potenzial Ihrer selbst aus!

Bei folgenden Sportarten ist eine eigene Brille (oder Kontaktlinse) oftmals notwendig:

  • Radsport
  • Motorsport
  • Segeln, Surfen und Kiten
  • Tauchen und Schwimmen
  • Hockey, Badminton, Basketball
  • Fußball
  • Tennis
  • Golf
  • Klettern oder Bergsteigen
  • Schifahren, Snowboarden, Langlaufen

Sportbrille ohne Korrektur

Auch wer keine Korrektur im eigentlichen Sinne benötigt, kann durchaus einen großen Nutzen aus einer Sportbrille ziehen. Kontraststeigernde und polarisierende Gläser mit einer gewölbten Fassung sind auch für Wassersportler ohne Fehlsichtigkeit ein Vorteil; beim Hockey oder Badminton ist eine robuste Brille, die vor Verletzungen durch schnelle Bälle schützt, sehr zu empfehlen!

0% Brillenfinanzierung

Brillenkauf zu besonders günstigen Konditionen

Sie haben neue Stärken vom Augenarzt verschrieben bekommen? Oder haben Sie einfach Lust auf ein wenig Abwechslung? Gönnen Sie sich eine neue Brille, gerne auch noch in diesem Monat – ganz unabhängig davon, ob Sie noch den Winterurlaub oder die Sprachreise der Kinder zahlen müssen. Zur Bank müssen Sie nicht gehen, bevor Sie zu uns kommen; zumindest nicht wegen der Brille.

Mit der 0% Brillenfinanzierung können Sie problemlos jede Brille, egal ob Einstärken-, Gleitsicht-, Sonnen- oder Sportbrille in 12 oder 24 bequemen Raten ohne Zinsen bezahlen. Sie benötigen hierfür nur einen Personalausweis oder Reisepass (Nicht EU-Bürger zusätzlich eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung), einen österreichischen oder deutschen Wohnsitz sowie ein österreichisches oder deutsches Girokonto.

Neue Brille – keine Probleme – passt zu 100%!